Andersmacher (1): Schluss mit Plastiktüten in Wolfs Apotheke

Die Plastiktüte ist Geschichte: in Wolfs Apotheke in Bredstedt geht nun keine mehr über den Ladentisch. Inhaber Karsten Werner hat noch Restbestände der alten Plastiktüten, die sonst ganz selbstverständlich und kostenlos mit der freundlichen Frage "Brauchen Sie eine Tüte?" an Kunden ausgegeben wurden. Aber die restlichen Exemplare will er nun nicht mehr verwenden.


Bei Strandspaziergängen ist der Apotheker über das Plastikproblem gestolpert - vor allem an Orten, an denen die Strände nicht regelmäßig für den Tourismus gereinigt werden. Das war der Beginn der Auseinandersetzung mit dem Thema Plastik und Meeresverschmutzung. Und nun wird gehandelt. Die Plastiktüte wird durch eine Papiertüte ersetzt - wegen der kurzen Verwitterungszeit von Papier ein Riesenvorteil für den Meeresschutz. Bei der Auswahl der neuen Tüte hat Karsten Werner Wert darauf gelegt, dass sie stabil ist mehrfach verwendet werden kann.


Um den Tütenwandel bekannt und die Kundschaft mit der neuen Tüte vertraut zu machen, hat sich das Apothekenteam eine Weihnachtsaktion einfallen lassen: Die neuen Papiertüten werden demnächst mit der Zeitung an die Haushalte in der Region verteilt. Wer eine solche Tüte in seiner Zeitung findet, erhält Rabatte auf seine Einkäufe, wenn er mit der Aktionstüte in Wolfs Apotheke kommt - und sich somit ganz automatisch vorbildlich verhält.


Ziel ist, dass die Kunden ihre eigenen Taschen mitbringen. Und so wird die höfliche Frage "Brauchen Sie eine Tüte?" vielleicht durch ein aufmerksames "Haben Sie eine Tasche dabei?" abgelöst.  Taschenlosen Einkäufern kann dann immer noch mit einer schönen Papiertüte geholfen werden. Wir finden den Tütenwandel klasse, gratulieren zu der tollen Entscheidung und wünschen uns viele solcher Geschichten!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Michael Koehn (Mittwoch, 03 Dezember 2014 11:48)

    Super-Aktion!
    Werden wir vom Klimaschutzfonds Wedel e.V. unseren Mitbürgern, Kaufleuten und Marktbeschickern auf vorschlagen - und ggf. finanziell unterstützen.

  • #2

    Swantje Petersen (Montag, 08 Dezember 2014 17:44)

    Finde ich klasse - in Bredstedt bewegt sich etwas. Hoffentlich werden noch mehr Kaufleute in Nordfriesland auch Ihre Plastiktüten verbannen.